Armin Nassehi: Was heißt es, auf die Wissenschaft zu hören?

Am 30. September ist die ‚Äězweite Staffel‚Äú des Kolloquiums gestartet. Den Auftakt bildete ein Vortrag von Armin Nassehi. In seinem Impuls reflektierte er die Ver√§nderungen, die die Krise sowohl f√ľr den innerwissenschaftlichen Diskurs, als auch im Kontakt der Wissenschaft mit der √Ėffentlichkeit mit sich bringt. Sein Vortrag tr√§gt den Titel: ‚ÄěWas hei√üt es, auf die Wissenschaft zu h√∂ren? Friktionen zwischen Wissenschaft und ihrem Publikum w√§hrend der Covid-Krise‚Äú.

Armin Nassehi ist Professor f√ľr Allgemeine Soziologie und Gesellschaftstheorie an der LMU M√ľnchen und organisiert das Kolloquium mit.

Moderation: Jan Wetzel

Verwandte Episoden

Armin Nassehi: Die Infektion der Gesellschaft

In seinem Vortrag geht Armin Nassehi der Frage nach, wie eine Gesellschaft, die nicht wie aus einem Guss reagieren kann, mit der Corona-Infektion umgeht. Ausgehend von der Beobachtung, dass nicht nur der menschliche Körper, sondern auch die Gesellschaft offensichtlich vom Corona-Virus infiziert ist, analysiert Nassehi die Abwehrreaktionen gesellschaftlicher Funktionssysteme auf diese Infektion.

Moderation: Ellen von den Driesch