Christine Preiser und Esther Rind: COVID-19 und soziale Beziehungen am Arbeitsplatz

Am 9. Juni 2021 hielten Christine Preiser und Esther Rind einen Vortrag mit dem Titel ÔÇ×COVID-19 und soziale Beziehungen am ArbeitsplatzÔÇť. In der zugrundeliegenden Studie befragten die Vortragenden zu mehreren Zeitpunkten in einem Unternehmen Besch├Ąftigte und F├╝hrungskr├Ąfte zu den Auswirkungen der Pandemie. In ihrer Mixed-Methods Studie geht es um Fragen von Gerechtigkeit, dem Zusammenstehen als Mannschaft und der Sehnsucht nach den Kolleg*innen, sowie um die Herausforderung f├╝r F├╝hrungskr├Ąfte, unter Pandemiebedingungen zu f├╝hren und zu motivieren.

Mehr Informationen finden Sie im Studienprotokoll und der Projektseite der Studie.

Christine Preiser ist Soziologin am Institut f├╝r Arbeitsmedizin, Sozialmedizin und Versorgungsforschung am Universit├Ątsklinikum T├╝bingen.

Esther Rind arbeitet ebenso am Institut f├╝r Arbeitsmedizin, Sozialmedizin und Versorgungsforschung am Universit├Ątsklinikum T├╝bingen und leitet dort den Forschungsschwerpunkt ÔÇ×Gesundheitsversorgung f├╝r Menschen im ErwerbsalterÔÇť.

Transkript

Das Transkript zur Episode ist hier abrufbar. ACHTUNG: Das Transkript wird automatisch durch wit.ai erstellt und aus zeitlichen Gr├╝nden NICHT korrigiert. Fehler bitten wir deshalb zu entschuldigen.

Verwandte Episoden

Zu Gast

avatar
Christine Preiser
avatar
Esther Rind

Moderation

avatar
Charlotte J├Âster-Morisse