Dominique Klein: Wenig erwarten, wenig fordern?! Ziele von Schulen an sozial benachteiligten Standorten w├Ąhrend des Distanzlernens im Fr├╝hjahr 2020

Am 7. April 2021 hielt Dominique Klein einen Vortrag mit dem Titel: ÔÇ×Wenig erwarten, wenig fordern?! Ziele von Schulen an sozial benachteiligten Standorten w├Ąhrend des Distanzlernens im Fr├╝hjahr 2020ÔÇť. Auf der Grundlage einer Befragung ├Âsterreichischer Schulleitungen sprach sie ├╝ber die Rolle von Schulen und Bildungsverwaltungen im Rahmen des Distanzunterrichts. Die Ergebnisse weisen darauf hin, dass geringe Erwartungen an die Sch├╝lerschaft auch eine Reduktion der Anforderungen w├Ąhrend des Distanzlernens zur Folge hatten. Der Beitrag diskutiert, wie eine solche Praxis Bildungsungleichheiten weiter versch├Ąrfen kann.

Dominique Klein ist Professorin f├╝r Erziehungswissenschaft mit dem Schwerpunkt Schulentwicklungsforschung an der Philipps-Universit├Ąt Marburg. Zu ihren Arbeitsschwerpunkten geh├Âren u.a. die Schulentwicklung und -steuerung im internationalen Vergleich.

Co-Autorinnen der Studie sind Livia Jesacher-R├Â├čler, Nina Bremm und Kathrin Racherb├Ąumer.

Transkript

Das Transkript zur Episode ist hier abrufbar. ACHTUNG: Das Transkript wird automatisch durch wit.ai erstellt und aus zeitlichen Gr├╝nden NICHT korrigiert. Fehler bitten wir deshalb zu entschuldigen.

Verwandte Episoden

Zu Gast

avatar
Dominique Klein
avatar
Nina Bremm
avatar
Livia Jesacher-R├Â├čler
avatar
Kathrin Racherb├Ąumer

Moderation

avatar
Sandra Leumann