Sebastian Moser und Tobias Schlechtriemen: Sozialfiguren der Corona-Pandemie

In ihrem Vortrag vom 24. Februar stellten Sebastian Moser und Tobias Schlechtriemen eine besondere Form der kommunikativen Bew├Ąltigung der Corona-Pandemie vor: Sozialfiguren. Am Anfang der Pandemie standen der Hamsterk├Ąufer und die Fensterklatscher, es folgten Virologe, Risikogruppen und Maskenverweigerer. Aus soziologischer Sicht lassen sich gerade an diesen Figuren die gesellschaftlichen Erfahrungs- und Problemlagen der Pandemie ablesen.

Die Forschungen sind im Rahmen eines interdisziplin├Ąren Projekts am Kulturwissenschaftlichen Institut Essen (KWI) entstanden. Die Texte zu den untersuchten Sozialfiguren sind im Blog des KWI zu finden.

Sebastian Moser ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl f├╝r Geschlechterforschung am Institut f├╝r Soziologie T├╝bingen. Tobias Schlechtriemen ist Akademischer Rat am Institut f├╝r Soziologie der Universit├Ąt Freiburg und war im vergangenen Jahr Research Fellow am KWI.

Verwandte Episoden

Moderation

avatar
Jan Gehrmann