Dana Valentiner: Die Gleichberechtigung der Geschlechter als Unbekannte im Rechtsdiskurs um Corona-Schutzmaßnahmen?

Die Pandemie hat neben Verteilungsfragen, etwa beim Impfstoff, vor allem grundrechtliche Beschr√§nkungen mit sich gebracht. In ihrem Vortrag vom 17. M√§rz 2021 geht Dana Valentiner davon aus, dass die politische Abw√§gung der Beschr√§nkungen sich auf Freiheitsrechte fokussiere. Die Gleichberechtigung der Geschlechter bliebe dagegen oft unber√ľcksichtigt ‚Äď eine Bagatellisierung des verfassungsrechtlichen Gleichberechtigungsgebots. Die Folgen zeigt sie am Beispiel der Kita- und Schulschlie√üungen auf.

Dana Valentiner ist wissenschaftliche Mitarbeiterin und Post Doc am Lehrstuhl f√ľr √Ėffentliches Recht, insbesondere √Ėffentliches Wirtschafts- und Umweltrecht der Helmut-Schmidt-Universit√§t in Hamburg. Zusammen mit Selma Gather moderiert sie den Podcast ‚ÄěJustitias T√∂chter‚Äú des Deutschen Juristinnenbundes √ľber Fragen der feministischen Rechtspolitik.

Transkript

Das Transkript zur Episode ist hier abrufbar. ACHTUNG: Das Transkript wird automatisch durch wit.ai erstellt und aus zeitlichen Gr√ľnden NICHT korrigiert. Fehler bitten wir deshalb zu entschuldigen.

Verwandte Episoden

Zu Gast

avatar
Dana Valentiner

Moderation

avatar
Michelle Boden