Programm

Im Rahmen eines digitalen Kolloquiums wollen wir den soziologischen Perspektiven auf die Corona-Krise eine Plattform geben und zum Austausch anregen. Die Vorträge finden auf Zoom statt. Um sich bei unserem Newsletter anzumelden, schicken Sie bitte eine E-Mail an coronasoziologie@wzb.eu.

Die Vortr√§ge stehen anschlie√üend gesammelt als Podcasts hier zur Verf√ľgung.

Organisation
Jutta Allmendinger
Armin Nassehi

Kontakt
Das Veranstaltungsteam erreichen Sie per E-Mail: coronasoziologie@wzb.eu.

Programm

30. September 2020

11:00 Uhr
Armin Nassehi, Ludwig-Maximilians-Universit√§t M√ľnchen
Was heißt es, auf die Wissenschaft zu hören?
Friktionen zwischen Wissenschaft und ihrem Publikum während der Covid-Krise

11:30 Uhr
Michaela Kreyenfeld und Sabine Zinn, Hertie School of Governance und DIW Berlin
Väterliches Engagement in der Coronakrise


21. Oktober 2020

11:00 Uhr
Johannes Weyer, Technische Universität Dortmund
Krisenmanagement: Steuerungsfähigkeit des Staates und Akzeptanz der Bevölkerung

11:30 Uhr
Lea Eileen Pöhls, Universität Hamburg
Familienessen im Corona-Lockdown: Veränderungen der sozialen Gestaltung von Mahlzeiten


28. Oktober 2020

11:00 Uhr
Anja Weiß, Universität Duisburg-Essen
Wie genau ändert Corona die Struktur sozialer Ungleichheiten?

11:30
Marius Meinhof, Technische Universität Dresden
Orientalismus und Covid-19


4. November 2020

11:00 Uhr
Stefan Liebig und Simon K√ľhne, DIW Berlin/SOEP und Universit√§t Bielefeld
Drei Monate leben unter Corona-Beschränkungen: Zentrale Ergebnisse aus der SOEP-CoV-Studie

11:30 Uhr
Fraya Frehse, Universidade de S√£o Paulo
Gegenwärtige Räumlichkeiten sozialer Interaktionen und post-Corona-Urbanität in São Paulo (Brasilien)


11. November 2020

11:00 Uhr
Michaela Pfadenhauer, Universität Wien
Die Corona-Ampel: Zu einer Art Ampel-Koalition von Politik, Wissenschaft und Medien (nicht nur) in √Ėsterreich

11:30 Uhr
Roland Rau, Universität Rostock


18. November 2020

11:00 Uhr
Gabriele Klein und Katharina Liebsch, Universität Hamburg und Helmut-Schmidt-Universität
Vom Ausnahmezustand zum Krisenmodus. Körper in der Corona-Pandemie

11:30 Uhr
Jan Paul Heisig, Wissenschaftszentrum Berlin f√ľr Sozialforschung


25. November 2020

11:00 Uhr
Valentina Di Stasio und Tobias Stark, Universität Utrecht

11:30 Uhr
Katharina Manderscheid, Universität Hamburg


9. Dezember 2020

11:00 Uhr
Sascha Dickel, Universität Mainz
Funktioniert Gesellschaft auch ohne anwesende Körper?