Programm

Staffel 3

20. Januar 2021

11:00 — 11:15
China und die westlich-liberalen Demokratien in der Systemkonkurrenz: Zeigt die Bewältigung der Corona-Krise die Überlegenheit einer technokratischen Autokratie?
JĂĽrgen Gerhards1, Michael ZĂĽrn1,2

1Freie Universität Berlin
2Wissenschaftszentrum Berlin fĂĽr Sozialforschung

11:30 — 11:45
Psychische Belastungen und Ressourcen von Arbeitnehmer:innen während der Corona-Pandemie in Deutschland: Eine Längsschnittuntersuchung
Bertolt Meyer

Technische Universität Chemnitz


27. Januar 2021

11:00 — 11:15
Freiheit(en) in unsicheren Zeiten
Uta RĂĽchel, Bastian Rottinghaus
WIR MACHEN DAS / wearedoingit e.V.

11:30 — 11:45
Social Inequality and the Corona Virus: A vicious feedback loop
Jianghong Li
Wissenschaftszentrum Berlin fĂĽr Sozialforschung


3. Februar 2021

11:00 — 11:15
Affective Partisan Polarization in times of the global COVID-19 pandemic
Lukas Stoetzer
Humboldt-Universität zu Berlin

11:30 — 11:45
Tracking und Steigerung der Nutzung einer COVID-19-Kontaktverfolgungs-App
Simon Munzert
Hertie School


10. Februar 2021

11:00 — 11:15
Was soll das Gerede von der „Generation Corona“?
Michael Corsten1, Hanna Haag2, Sascha Oswald1, Tobias Wittchen1
1Universität Hildesheim
2Hochschule Zittau/Görlitz

11:30 — 11:45
Solidarität mit allen? Intergruppen- Hilfeverhalten in Zeiten von Corona
Ruta Yemane1, Hannah Arnu2
1Wissenschaftszentrum Berlin fĂĽr Sozialforschung
2Deutsches Zentrum fĂĽr Integrations- und Migrationsforschung (DeZIM)


17. Februar 2021

11:00 — 11:15
Why do International Health Experts Promise Magic? Policy Construction and Authority Relations at the International Sanitary Conference of 1892
Luis Aue
Wissenschaftszentrum Berlin fĂĽr Sozialforschung

11:30 — 11:45
(Im)mobilität und (Un)gleichheiten während der Corona Pandemie
Kerstin Schäfer, Leonie Tuitjer
Universität Hannover


24. Februar 2021

11:00 — 11:15
Sozialfiguren der Corona-Pandemie
Sebastian Moser1, Tobias Schlechtriemen2
1Universität Tübingen
2Universität Freiburg

11:30 — 11:45
Die pandemische Realität der Corona-Krise als Selbstbeschreibungskrise der modernen Gesellschaft
Jan Fuhrmann
Universität Oldenbourg


3. März 2021

11:00 — 11:15
Erreichbarkeit und sozioökonomische Herausforderungen von Migrant/inn/en und Geflüchteten während der Coronavirus-Pandemie
Judith Kohlenberger
Wirtschaftsuniversität Wien

11:30 — 11:45
Lessons learned? Auswirkungen von Wirtschaftskrisen auf die Bevölkerungsgesundheit und Implikationen für eine Wirtschafts- und Sozialpolitik in Corona-Zeiten
Arne Conte
Universität Düsseldorf


10. März 2021

11:00 — 11:15
Covid-19, Risiko und der Finanz-Staats-Nexus: Auswertungen von qualitativen Interviews mit Politikern und Bankern
Markus Lange
Universität Halle

11:30 — 11:45
Politischer Mobilisierung zum Klimawandel in Zeiten von COVID-19
Michael Neuber1, Beth Gharrity Gardner2
1Technische Universität Berlin
2Humboldt-Universität Berlin


17. März 2021

11:00 — 11:15
Die Gleichberechtigung der Geschlechter als Unbekannte im Rechtsdiskurs um Corona-SchutzmaĂźnahmen?
Dana-Sophia Valentiner
Helmut-Schmidt-Universität

11:30 — 11:45
Die Corona-Krise als Gesellschaftsexperiment: Zur (Nicht-)Ersetzbarkeit sozialer Strukturen
Boris Holzer
Universität Konstanz


24. März 2021

11:00 — 11:15
GroĂźelternbetreuung und COVID-19
Christina Boll, Till Nikolka
Deutsches Jugendinstitut

11:30 — 11:45
Talking it Through in the Street: How Berlin Residents Organize Social Support During Covid-19 Restrictions
Talja Blokland, Daniela KrĂĽger, Henrik Schultze, Robert Vief
Humboldt-Universität zu Berlin


31. März 2021

11:00 — 11:15
Das Gefängnis und die Pandemie: Wie Corona die Inhaftierung marginalisierter Gruppen reduziert
Nicole Bögelein
Universität Köln

11:30 — 11:45
Wohnungs- und Obdachlosigkeit & Corona: Wie Raum soziale Ungleichheitsverhältnisse in Wien während der Corona-Pandemie spiegelt
Georgina Kress
Universität Wien


7. April 2021

11:00 — 11:15
Der Beitrag von Kindern an familiärer care Arbeit in der Pandemie
Caterina Rohde-Abuba
Universität Bielefeld, World Vision Deutschland e.V.

11:30 — 11:45
Wenig erwarten, wenig fordern?! Ziele von Schulen an sozial benachteiligten Standorten während des Distanzlernens im Frühjahr 2020
Dominique Klein, Livia Jesacher-Rößler, Nina Bremm, Kathrin Racherbäumer
Universität Marburg


14. April 2021

11:00 — 11:15
Arbeit als sicherer (H)Ort in der Krise? Arbeitsorganisation und Arbeitsschutz in der Covid-19 Pandemie
Anita Tisch
Bundesanstalt fĂĽr Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin

11:30 — 11:45
Auswirkungen der Pandemie auf soziale Netzwerke in Risikofamilien
André Knabe1, Michael Kölch2, Carsten Spitzer3, Olaf Reis2
1Institut für Soziologie und Demographie, Universität Rostock
2Klinik für Psychiatrie, Neurologie, Psychosomatik und Psychotherapie im Kindes- und Jugendalter, Universitätsmedizin Rostock
3Klinik für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie an der Universitätsmedizin Rostock


21. April 2021

11:00 — 11:15
Verhältnismäßigkeit, soziale Verträglichkeit oder demokratische Legitimität? Bedingungsfaktoren der Akzeptanz von Maßnahmen zur Pandemiebekämpfung in vergleichender, experimenteller Perspektive
Heiko Giebler1,2, Constanza Sanhueza2, Bernhard WeĂźels2,3
1Freie Universität Berlin
2Wissenschaftszentrum Berlin fĂĽr Sozialforschung
3Humboldt-Universität zu Berlin

11:30 — 11:45
Betriebliches Qualifizierungsverhalten in der Corona-Pandemie – Erste Ergebnisse aus dem BIBB-Qualifizierungspanel
Christian Gerhards
Bundesinstitut fĂĽr Berufsbildung


28. April 2021

11:00 — 11:15
Explaining perceptions about containment measures during the pandemic – self-interest or symbolic attitudes
Claudia Diehl, Felix Wolter
Universität Konstanz

11:30 — 11:45
Impact of the Covid-19 Pandemic on Religiosity
Eylem Kanol1, Ines Michalowski1,2
1Wissenschaftszentrum Berlin fĂĽr Sozialforschung
2Universität Münster