Archiv

Staffel 1

8. April 2020

11:00 — 11:15
Soziologie der Pandemie
Karl Ulrich Mayer

Max-Planck-Institut fĂĽr Bildungsforschung

11:30 — 11:45
Die Infektion der Gesellschaft
Armin Nassehi

Ludwig-Maximilians-Universität München


15. April 2020

11:00 — 11:15
Leben in der Lage. Wie wirkt sich Corona auf Arbeit, Familie und Wohlbefinden aus?
Mareike BĂĽnning und Lena Hipp

Wissenschaftszentrum Berlin fĂĽr Sozialforschung

11:30 — 11:45
Methodische Probleme und Lösungen für eine epidemiologische Coronaforschung
Rainer Schnell und Menno Smid

Universität Duisburg-Essen und infas Institut für angewandte Sozialwissenschaft


22. April 2020

11:00 — 11:15
Legitimationsglaube, Folgebereitschaft und Verhaltensorientierung
Heinz Bude

Universität Kassel

11:30 — 11:45
Shutdown der offenen Gesellschaft
Aladin El-Mafaalani

Universität Osnabrück

12:00 — 12:15
Akzeptanz App-basierter Kontaktnachverfolgung von Covid-19
Frauke Kreuter und Johannes Abeler

Universität Mannheim und University of Oxford


29. April 2020

11:00 — 11:15
Die Corona-Pandemie als kritisches Ereignis im Lebensverlauf – Design und erste Ergebnisse der SOEP-CoV Studie
Stefan Liebig und Simon KĂĽhne

Sozio-oekonomisches Panel (SOEP) und Universität Bielefeld

11:30 — 11:45
Corona, Krise und Geburten
Michaela Kreyenfeld

Hertie School of Governance

12:00 — 12:15
Körper im „Ausnahmezustand“
Gabriele Klein und Katharina Liebsch

Universität Hamburg und Helmut-Schmidt-Universität / Universität der Bundeswehr Hamburg


6. Mai 2020

11:00 — 11:15
Soziale Normen. Prosoziales Verhalten in der Corona-Krise
Andreas Diekmann

ETH ZĂĽrich

11:30 — 11:45
Fieberhafte Forschung – Warum Forschung derzeit wenig verlässlich ist und was wir dagegen tun können
Katrin Auspurg

Ludwig-Maximilians-Universität München


13. Mai 2020

11:00 — 11:15
Corona-Test fĂĽr die Gesellschaft
Anna Henkel

Universität Passau

11:30 — 11:45
Die Corona-Krise und die Refiguration des Raumes
Martina Löw und Hubert Knoblauch

Technische Universität Berlin


20. Mai 2020

11:00 — 11:15
Ein Virus, das keine Grenzen kennt? – Reiseverkehr, Einreisebeschränkungen und die internationale Verbreitung von COVID-19
Ruud Koopmans

Wissenschaftszentrum Berlin fĂĽr Sozialforschung

11:30 — 11:45
Offene Fragen in der demographischen Mortalitätsforschung
Roland Rau

Universität Rostock


27. Mai 2020

11:00 — 11:15
Risikopolitik
Andreas Reckwitz

Humboldt-Universität zu Berlin

11:30 — 11:45
Corona-Pandemie und Mobilität
Jens Dangschat

Technische Universität Wien


3. Juni 2020

11:00 — 11:15
Corona – Bewährungsprobe für das deutsche Ausbildungssystem
Heike Solga

Wissenschaftszentrum Berlin fĂĽr Sozialforschung

11:30 — 11:45
Europäische Solidarität in der Corona-Krise
JĂĽrgen Gerhards

Freie Universität Berlin

12:00 — 12:15
Covid-19 – LehrstĂĽck fĂĽr Klimawandel und Nachhaltigkeit?
Sighard Neckel

Universität Hamburg


10. Juni 2020

11:00 — 11:15
Die Coronapandemie aus der Perspektive der Grenzforschung
Steffen Mau

Humboldt-Universität zu Berlin

11:30 — 11:45
Familie, Schulen, Bildungsschere – gibt es auch Chancen trotz oder wegen der Coronapandemie
Birgit Leyendecker

Ruhr-Universität Bochum

12:00 — 12:15
SolPan – Erste Erfahrungen aus einer multinationalen qualitativen Studie zur Solidarität und anderen Werten zur Zeiten des Lockdowns in der Corona-Krise
Alena Buyx

Technische Universität München / Deutscher Ethikrat


17. Juni 2020

11:00 — 11:15
Corona-Pandemie – Expertokratie oder Aufwind für die Profession?
Michaela Pfadenhauer

Universität Wien

11:30 — 11:45
Vertrauen und Kontrolle in der Corona-Krise
Jutta Allmendinger und Jan Wetzel

Wissenschaftszentrum Berlin fĂĽr Sozialforschung


Staffel 2

30. September 2020

11:00 Uhr
Armin Nassehi, Ludwig-Maximilians-Universität München
Was heißt es, auf die Wissenschaft zu hören?
Friktionen zwischen Wissenschaft und ihrem Publikum während der Covid-Krise

11:30 Uhr
Michaela Kreyenfeld und Sabine Zinn, Hertie School of Governance und DIW Berlin
Väterliches Engagement in der Coronakrise


21. Oktober 2020

11:00 Uhr
Johannes Weyer, Technische Universität Dortmund
Krisenmanagement: Steuerungsfähigkeit des Staates und Akzeptanz der Bevölkerung

11:30 Uhr
Lea Eileen Pöhls, Universität Hamburg
Familienessen im Corona-Lockdown: Veränderungen der sozialen Gestaltung von Mahlzeiten


28. Oktober 2020

11:00 Uhr
Marius Meinhof, Technische Universität Dresden
Orientalismus und Covid-19

11:30 Uhr
Anja Weiß, Universität Duisburg-Essen
Wie genau ändert Corona die Struktur sozialer Ungleichheiten?


4. November 2020


11. November 2020

11:00 Uhr
Manfred Prisching, Universität Graz
Viren, Wirren, Wissen: eine Irritation wird bearbeitet – eine wissenssoziologische Perspektive

11:30 Uhr
Roland Rau, Universität Rostock
(Über-)Sterblichkeit während der Corona-Pandemie


18. November 2020


25. November 2020

11:00 Uhr
Valentina Di Stasio und Tobias Stark, Universität Utrecht
The role of social networks in promoting compliance with social distancing measures: evidence from the Netherlands

11:30 Uhr
Katharina Manderscheid, Universität Hamburg
Mobilitäts-/Immobilitätsverhältnisse in der Corona-Pandemie


2. Dezember 2020

11:00 Uhr
Andreas Knie, Wissenschaftszentrum Berlin fĂĽr Sozialforschung
Räumliche Mobilität in der Coronakrise: Renaissance des Autos?

11:30 Uhr
Jan Wetzel, Wissenschaftszentrum Berlin fĂĽr Sozialforschung
Wie die Krise den Blick auf die Gesellschaft verändert. Ergebnisse der Vermächtnisstudie


9. Dezember 2020

11:30 Uhr
Britta Klopsch und Anne Sliwka, Karlsruher Institut für Technologie und Universität Heidelberg
Wie die Pandemie die „Grammatik der Schule“ verändert

11:00 Uhr
Jan Wetzel, Wissenschaftszentrum Berlin fĂĽr Sozialforschung
Das Kolloquium hinter den Kulissen


16. Dezember 2020

11:00 Uhr
Heinz Bude, Universität Kassel
StaatsbedĂĽrftigkeit, Staatsfurcht und Staatsphobie

11:30 Uhr
Martin Ehlert, Wissenschaftszentrum Berlin fĂĽr Sozialforschung
Digitales Lernen während der COVID-19-Pandemie