Archiv

Staffel 1

8. April 2020

11:00 — 11:15
Soziologie der Pandemie
Karl Ulrich Mayer

Max-Planck-Institut fĂĽr Bildungsforschung

11:30 — 11:45
Die Infektion der Gesellschaft
Armin Nassehi

Ludwig-Maximilians-Universität München


15. April 2020

11:00 — 11:15
Leben in der Lage. Wie wirkt sich Corona auf Arbeit, Familie und Wohlbefinden aus?
Mareike BĂĽnning und Lena Hipp

Wissenschaftszentrum Berlin fĂĽr Sozialforschung

11:30 — 11:45
Methodische Probleme und Lösungen für eine epidemiologische Coronaforschung
Rainer Schnell und Menno Smid

Universität Duisburg-Essen und infas Institut für angewandte Sozialwissenschaft


22. April 2020

11:00 — 11:15
Legitimationsglaube, Folgebereitschaft und Verhaltensorientierung
Heinz Bude

Universität Kassel

11:30 — 11:45
Shutdown der offenen Gesellschaft
Aladin El-Mafaalani

Universität Osnabrück

12:00 — 12:15
Akzeptanz App-basierter Kontaktnachverfolgung von Covid-19
Frauke Kreuter und Johannes Abeler

Universität Mannheim und University of Oxford


29. April 2020

11:00 — 11:15
Die Corona-Pandemie als kritisches Ereignis im Lebensverlauf – Design und erste Ergebnisse der SOEP-CoV Studie
Stefan Liebig und Simon KĂĽhne

Sozio-oekonomisches Panel (SOEP) und Universität Bielefeld

11:30 — 11:45
Corona, Krise und Geburten
Michaela Kreyenfeld

Hertie School of Governance

12:00 — 12:15
Körper im „Ausnahmezustand“
Gabriele Klein und Katharina Liebsch

Universität Hamburg und Helmut-Schmidt-Universität / Universität der Bundeswehr Hamburg


6. Mai 2020

11:00 — 11:15
Soziale Normen. Prosoziales Verhalten in der Corona-Krise
Andreas Diekmann

ETH ZĂĽrich

11:30 — 11:45
Fieberhafte Forschung – Warum Forschung derzeit wenig verlässlich ist und was wir dagegen tun können
Katrin Auspurg

Ludwig-Maximilians-Universität München


13. Mai 2020

11:00 — 11:15
Corona-Test fĂĽr die Gesellschaft
Anna Henkel

Universität Passau

11:30 — 11:45
Die Corona-Krise und die Refiguration des Raumes
Martina Löw und Hubert Knoblauch

Technische Universität Berlin


20. Mai 2020

11:00 — 11:15
Ein Virus, das keine Grenzen kennt? – Reiseverkehr, Einreisebeschränkungen und die internationale Verbreitung von COVID-19
Ruud Koopmans

Wissenschaftszentrum Berlin fĂĽr Sozialforschung

11:30 — 11:45
Offene Fragen in der demographischen Mortalitätsforschung
Roland Rau

Universität Rostock


27. Mai 2020

11:00 — 11:15
Risikopolitik
Andreas Reckwitz

Humboldt-Universität zu Berlin

11:30 — 11:45
Corona-Pandemie und Mobilität
Jens Dangschat

Technische Universität Wien


3. Juni 2020

11:00 — 11:15
Corona – Bewährungsprobe für das deutsche Ausbildungssystem
Heike Solga

Wissenschaftszentrum Berlin fĂĽr Sozialforschung

11:30 — 11:45
Europäische Solidarität in der Corona-Krise
JĂĽrgen Gerhards

Freie Universität Berlin

12:00 — 12:15
Covid-19 – LehrstĂĽck fĂĽr Klimawandel und Nachhaltigkeit?
Sighard Neckel

Universität Hamburg


10. Juni 2020

11:00 — 11:15
Die Coronapandemie aus der Perspektive der Grenzforschung
Steffen Mau

Humboldt-Universität zu Berlin

11:30 — 11:45
Familie, Schulen, Bildungsschere – gibt es auch Chancen trotz oder wegen der Coronapandemie
Birgit Leyendecker

Ruhr-Universität Bochum

12:00 — 12:15
SolPan – Erste Erfahrungen aus einer multinationalen qualitativen Studie zur Solidarität und anderen Werten zur Zeiten des Lockdowns in der Corona-Krise
Alena Buyx

Technische Universität München / Deutscher Ethikrat


17. Juni 2020

11:00 — 11:15
Corona-Pandemie – Expertokratie oder Aufwind für die Profession?
Michaela Pfadenhauer

Universität Wien

11:30 — 11:45
Vertrauen und Kontrolle in der Corona-Krise
Jutta Allmendinger und Jan Wetzel

Wissenschaftszentrum Berlin fĂĽr Sozialforschung


Staffel 2

30. September 2020

11:00 Uhr
Armin Nassehi, Ludwig-Maximilians-Universität München
Was heißt es, auf die Wissenschaft zu hören?
Friktionen zwischen Wissenschaft und ihrem Publikum während der Covid-Krise

11:30 Uhr
Michaela Kreyenfeld und Sabine Zinn, Hertie School of Governance und DIW Berlin
Väterliches Engagement in der Coronakrise


21. Oktober 2020

11:00 Uhr
Johannes Weyer, Technische Universität Dortmund
Krisenmanagement: Steuerungsfähigkeit des Staates und Akzeptanz der Bevölkerung

11:30 Uhr
Lea Eileen Pöhls, Universität Hamburg
Familienessen im Corona-Lockdown: Veränderungen der sozialen Gestaltung von Mahlzeiten


28. Oktober 2020

11:00 Uhr
Marius Meinhof, Technische Universität Dresden
Orientalismus und Covid-19

11:30 Uhr
Anja Weiß, Universität Duisburg-Essen
Wie genau ändert Corona die Struktur sozialer Ungleichheiten?


4. November 2020


11. November 2020

11:00 Uhr
Manfred Prisching, Universität Graz
Viren, Wirren, Wissen: eine Irritation wird bearbeitet – eine wissenssoziologische Perspektive

11:30 Uhr
Roland Rau, Universität Rostock
(Über-)Sterblichkeit während der Corona-Pandemie


18. November 2020


25. November 2020

11:00 Uhr
Valentina Di Stasio und Tobias Stark, Universität Utrecht
The role of social networks in promoting compliance with social distancing measures: evidence from the Netherlands

11:30 Uhr
Katharina Manderscheid, Universität Hamburg
Mobilitäts-/Immobilitätsverhältnisse in der Corona-Pandemie


2. Dezember 2020

11:00 Uhr
Andreas Knie, Wissenschaftszentrum Berlin fĂĽr Sozialforschung
Räumliche Mobilität in der Coronakrise: Renaissance des Autos?

11:30 Uhr
Jan Wetzel, Wissenschaftszentrum Berlin fĂĽr Sozialforschung
Wie die Krise den Blick auf die Gesellschaft verändert. Ergebnisse der Vermächtnisstudie


9. Dezember 2020

11:30 Uhr
Britta Klopsch und Anne Sliwka, Karlsruher Institut für Technologie und Universität Heidelberg
Wie die Pandemie die „Grammatik der Schule“ verändert

11:00 Uhr
Jan Wetzel, Wissenschaftszentrum Berlin fĂĽr Sozialforschung
Das Kolloquium hinter den Kulissen


16. Dezember 2020

11:00 Uhr
Heinz Bude, Universität Kassel
StaatsbedĂĽrftigkeit, Staatsfurcht und Staatsphobie

11:30 Uhr
Martin Ehlert, Wissenschaftszentrum Berlin fĂĽr Sozialforschung
Digitales Lernen während der COVID-19-Pandemie

Staffel 3

20. Januar 2021

11:00 — 11:15
China und die westlich-liberalen Demokratien in der Systemkonkurrenz: Zeigt die Bewältigung der Corona-Krise die Überlegenheit einer technokratischen Autokratie?
JĂĽrgen Gerhards1, Michael ZĂĽrn1,2

1Freie Universität Berlin
2Wissenschaftszentrum Berlin fĂĽr Sozialforschung

11:30 — 11:45
Psychische Belastungen und Ressourcen von Arbeitnehmer:innen während der Corona-Pandemie in Deutschland: Eine Längsschnittuntersuchung
Bertolt Meyer

Technische Universität Chemnitz


27. Januar 2021

11:00 — 11:15
Freiheit(en) in unsicheren Zeiten
Uta RĂĽchel, Bastian Rottinghaus

WIR MACHEN DAS / wearedoingit e.V.

11:30 — 11:45
Social Inequality and the Corona Virus: A vicious feedback loop
Jianghong Li
Wissenschaftszentrum Berlin fĂĽr Sozialforschung

Notiz: Aus technischen Gründen konnte der Mitschnitt des Vortrags nicht veröffentlicht werden.


3. Februar 2021

11:00 — 11:15
Affective Partisan Polarization in times of the global COVID-19 pandemic
Lukas Stoetzer

Humboldt-Universität zu Berlin

11:30 — 11:45
Tracking und Steigerung der Nutzung einer COVID-19-Kontaktverfolgungs-App
Simon Munzert

Hertie School


10. Februar 2021

11:00 — 11:15
Was soll das Gerede von der „Generation Corona“?
Michael Corsten1, Hanna Haag2, Sascha Oswald1, Tobias Wittchen1

1Universität Hildesheim
2Hochschule Zittau/Görlitz

11:30 — 11:45
Solidarität mit allen? Intergruppen- Hilfeverhalten in Zeiten von Corona
Ruta Yemane1, Hannah Arnu2

1Wissenschaftszentrum Berlin fĂĽr Sozialforschung
2Deutsches Zentrum fĂĽr Integrations- und Migrationsforschung (DeZIM)

Notiz: Der Mitschnitt des Vortrags wird zu einem späteren Zeitpunkt veröffentlicht.


17. Februar 2021

11:00 — 11:15
Luis Aue: Warum setzen internationale GesundheitsexpertInnen auf Zauberkugeln? Autoritätsabhängige Interventionskonstruktion auf der Internationalen Sanitärkonferenz von 1892
Luis Aue

Wissenschaftszentrum Berlin fĂĽr Sozialforschung

11:30 — 11:45
(Im)mobilität und (Un)gleichheiten während der Corona Pandemie
Kerstin Schäfer, Leonie Tuitjer

Universität Hannover


24. Februar 2021

11:00 — 11:15
Sozialfiguren der Corona-Pandemie
Sebastian Moser1, Tobias Schlechtriemen2

1Universität Tübingen
2Universität Freiburg

11:30 — 11:45
Die pandemische Realität der Corona-Krise als Selbstbeschreibungskrise der modernen Gesellschaft
Jan Fuhrmann

Universität Oldenburg


3. März 2021

11:00 — 11:15
Erreichbarkeit und sozioökonomische Herausforderungen von Migrant/inn/en und Geflüchteten während der Coronavirus-Pandemie
Judith Kohlenberger

Wirtschaftsuniversität Wien


10. März 2021

11:00 — 11:15
Covid-19, Risiko und der Finanz-Staats-Nexus: Auswertungen von qualitativen Interviews mit Politikern und Bankern
Markus Lange

Universität Halle

11:30 — 11:45
How do social movements move in pandemic contexts? Examining climate justice mobilization in times of COVID-19
Michael Neuber1, Beth Gharrity Gardner2

1Technische Universität Berlin
2Humboldt-Universität Berlin


17. März 2021

11:00 — 11:15
Die Gleichberechtigung der Geschlechter als Unbekannte im Rechtsdiskurs um Corona-SchutzmaĂźnahmen?
Dana-Sophia Valentiner

Helmut-Schmidt-Universität

11:30 — 11:45
Die Corona-Krise als Gesellschaftsexperiment: Zur (Nicht-)Ersetzbarkeit sozialer Strukturen
Boris Holzer

Universität Konstanz


24. März 2021

11:00 — 11:15
GroĂźelternbetreuung und COVID-19
Christina Boll, Till Nikolka

Deutsches Jugendinstitut

11:30 — 11:45
Talking it Through in the Street: How Berlin Residents Organize Social Support During Covid-19 Restrictions
Talja Blokland, Daniela KrĂĽger, Robert Vief

Humboldt-Universität zu Berlin


31. März 2021

11:00 — 11:15
Das Gefängnis und die Pandemie: Wie Corona die Inhaftierung marginalisierter Gruppen reduziert
Nicole Bögelein

Universität Köln

11:30 — 11:45
Wohnungs- und Obdachlosigkeit & Corona: Wie Raum soziale Ungleichheitsverhältnisse in Wien während der Corona-Pandemie spiegelt
Georgina Kress

Universität Wien


7. April 2021

11:00 — 11:15
Der Beitrag von Kindern an familiärer Care-Arbeit in der Pandemie
Caterina Rohde-Abuba

Universität Bielefeld, World Vision Deutschland e.V.

11:30 — 11:45
Wenig erwarten, wenig fordern?! Ziele von Schulen an sozial benachteiligten Standorten während des Distanzlernens im Frühjahr 2020
Dominique Klein, Livia Jesacher-Rößler, Nina Bremm, Kathrin Racherbäumer

Universität Marburg


14. April 2021

11:00 — 11:15
Arbeit als sicherer (H)Ort in der Krise? Arbeitsorganisation und Arbeitsschutz in der Covid-19 Pandemie
Anita Tisch

Bundesanstalt fĂĽr Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin

11:30 — 11:45
Auswirkungen der Pandemie auf soziale Netzwerke in Risikofamilien
André Knabe

Institut für Soziologie und Demographie, Universität Rostock


21. April 2021

11:00 — 11:15
Verhältnismäßigkeit, soziale Verträglichkeit oder demokratische Legitimität? Bedingungsfaktoren der Akzeptanz von Maßnahmen zur Pandemiebekämpfung in vergleichender, experimenteller Perspektive
Heiko Giebler1,2, Constanza Sanhueza2, Bernhard WeĂźels2,3

1Freie Universität Berlin
2Wissenschaftszentrum Berlin fĂĽr Sozialforschung
3Humboldt-Universität zu Berlin

11:30 — 11:45
Eindämmung von COVID-19 aus Sicht der Physik
Viola Priesemann

Max-Planck-Institut fĂĽr Dynamik und Selbstorganisation Göttingen


28. April 2021

11:00 — 11:15
Explaining perceptions about containment measures during the pandemic – self-interest or symbolic attitudes
Claudia Diehl, Felix Wolter
Universität Konstanz

11:30 — 11:45
Impact of the Covid-19 Pandemic on Religiosity
Eylem Kanol1, Ines Michalowski1,2
1Wissenschaftszentrum Berlin fĂĽr Sozialforschung
2Universität Münster


5. Mai 2021

11:00 — 11:15
Betriebliches Qualifizierungsverhalten in der Corona-Pandemie – Erste Ergebnisse aus dem BIBB-Qualifizierungspanel
Christian Gerhards
Bundesinstitut fĂĽr Berufsbildung

11:30 — 11:45
How is Corona being Perceived and Described? The Social Impact of the Virus on Policing
Megan O’Neill1, Jonas Grutzpalk2
1University of Dundee
2Hochschule für Polizei und öffentliche Verwaltung Nordrhein-Westfalen