Jan Wetzel: Wie die Krise den Blick auf die Gesellschaft ver├Ąndert. Ergebnisse der Verm├Ąchtnisstudie

Die Bek├Ąmpfung der Corona-Pandemie erfordert Verhaltensanpassungen im Alltag ebenso wie umfassende Ma├čnahmen in vielen gesellschaftlichen Bereichen. Die Bereitschaft der Bev├Âlkerung, die Ver├Ąnderungen mitzutragen, ist abh├Ąngig davon, wie eigene Einstellungen und eigenes Verhalten im Vergleich zu anderen gesehen werden. In seinem Vortrag vom 2. Dezember 2020, der auf Paneldaten der Verm├Ąchtnisstudie beruht, stellte Jan Wetzel Ver├Ąnderungen dar, die sich hier zeigen.

Jan Wetzel ist wissenschaftlicher Mitarbeiter in der Forschungsgruppe der Pr├Ąsidentin am Wissenschaftszentrum Berlin f├╝r Sozialforschung.

Transkript

Das Transkript zur Episode ist hier abrufbar. ACHTUNG: Das Transkript wird automatisch durch wit.ai erstellt und aus zeitlichen Gr├╝nden NICHT korrigiert. Fehler bitten wir deshalb zu entschuldigen.

Verwandte Episoden

Moderation

avatar
Joshua Perleberg