Karl Ulrich Mayer: Soziologie der Pandemie

In seinem Vortrag gibt Karl Ulrich Mayer einen ersten ├ťberblick, welchen Beitrag der analytische Werkzeugkasten der Soziologie zur Bew├Ąltigung der Coronakrise leisten kann. Wer in welchem Ma├če von der Krise betroffen ist, hat viel mit sozialer Ungleichheit zu tun. Sie bestimmt, wie Kontakt- und Ansteckungsrisiken, Zugangschancen zu medizinischer Behandlung und Sterberisiken gesellschaftlich verteilt sind. Ein exaktes Wissen ├╝ber diese Wirkungen braucht, um zu verhindern, dass die Coronakrise soziale Ungleichheit weiter versch├Ąrft. 

Moderation: Jan Wetzel