Heinz Bude: Legitimationsglaube, Folgebereitschaft und Verhaltensorientierung

Heinz Bude stellte in seinem Vortrag die Bedeutung der Corona-Krise f├╝r gesellschaftliche Solidarit├Ąt dar. Die Krise sieht er als totales soziales Ph├Ąnomen. An die Stelle von Freiheit individueller Selbstverantwortung, die die letzten Jahrzehnte pr├Ągten, treten Verletzbarkeit und gegenseitige Abh├Ąngigkeit. Die Staatsbed├╝rftigkeit der Gesellschaft und M├Âglichkeiten einer neuen Solidarit├Ąt werden sichtbar.

In dieser Grundkonstellation stellt Bude, dem Titel seines Vortrags folgend, Legitimationsglaube, Folgebereitschaft und Verhaltensorientierung der Bev├Âlkerung in der aktuellen Situation dar.

Moderation: Jan Wetzel